Rücktrittsrecht / Widerrufsbelehrung

Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz kann der Verbraucher innerhalb von 14 Kalendertagen mindestens jedoch 7 Werktage ohne Samstag, Sonn- und Feiertagen zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Es genügt die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist an die EGRI Handel G.m.b.H., Arbeitergasse 26, 2333 Leopoldsdorf zu richten.


Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Waren die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.


Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren bzw. bezogene Nutzungen heraus zu geben.


Kann der Kunde uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechterten Zustand zurück geben,  muss er Wertersatz leisten. Dies gilt nicht wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich  auf deren Prüfung, wie es etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre zurück zu führen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt was deren Wert beeinträchtig. Paketversandfähige Ware ist zurück zu senden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung aus eigenem zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück gesendeten Ware den Betrag von € 50,-- nicht übersteigt, oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung  oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Verpflichtungen zu Erstattung von Zahlungen muss der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen.

 

Zurück